Die schwarzen Madonnen

schwarze Madonnen findet man in ganz Europa, in Südamerika sogar in Afrika. 

(Mit Mausklick vergrößern)

 

 

MontSerrat


Das Heilige Bild – Schwarze Madonna


aus der Beschreibung Santuari de Montserrat dt.


Holzskulptur aus dem 12. Jh.

Die Madonna ist als Königin, Mutter und Jungfrau dargestellt

(schwarzbemalte Weißpappel)


Symbolik

"Die rechte Hand der Jungfrau Maria hält eine Kugel, die die Macht auf der ganzen Welt symbolisiert, die Jesu Christus aber auch der heiligen Madonna zu eigen ist."

Mutter Erde oder Schöpfergöttin


"Die linke Hand berührt nicht den Sohn, sondern präsentiert ihn als "gebendeite Frucht ihres Leibes"

der von der Göttin gesegnete Sohn

"mit seiner rechten Hand erteilt das Jesukind den Segen, während er mit seiner linken Hand eine Frucht, eine Ananas, ein Symbol des Lebens und der Fruchtbarkeit hält."

 

Hypothese
gehe ich davon aus, dass Jesus Sohn oder Gesegneter der Göttin ist, und er Maria Magdalena als Nachfolgerin der Göttin einsetzen wollte, sprich, er auf ihr die Kirche aufbauen wollte, bedeutet dies, dass die Rückkehr der Göttin schon vor mehr als 2000 Jahren geplant war. Und dass Jesus Bescheid wusste!




Lago Maggiore 2015

trarego Viggiona

Die kursiv gedruckten Texte sind meine Gedanken!


Wenn Ihr einen Text oder Bilder  teilenswert findet, dann freue ich mich darüber, danke und schwesterliche Sonnenherzensgrüße.